INFO - WISSENSWERTES - S

Seelsorge

S

Inhalt in Bearbeitung… folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

   

Kontakte: 

   

Senioren im Klassenzimmer

S

Inhalt in Bearbeitung… folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

   

Kontakte: 

   

Seniorenrat

S

Inhalt in Bearbeitung… folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

   

Kontakte: 

   

Sicherheit im Alter

S

Inhalt in Bearbeitung…  folgt in Kürze

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Sicherheit im Strassenverkehr

S

Mobilität hat speziell bei SeniorInnen einen nachweislich positiven Einfluss auf die Lebenszufriedenheit. Allerdings nehmen  Ver-kehrsdichte und Hektik laufend zu, während physiologisch bedingt körperliche und geistige Fähigkeiten im Laufe des Lebens ab-nehmen. Wie lässt sich diese Gegensätzlichkeit überwinden und die Fahrtüchtigkeit bis ins hohe Alter erhalten?

   Mögliche altersbedingte Einschränkungen
   

  • Vermindertes Sehvermögen durch schlechtere Nacht-sicht, erhöhte Blendempfindlichkeit, Einschränkung
    des Gesichtsfeldes, Augenerkrankungen

     

  • Reduziertes Hörvermögen: 30% der 65jährigen hören ungenügend
     

  • Beweglichkeit eingeschränkt durch abnehmende Kraft oder Krankheitseinfluss
     

  • Reaktionsfähigkeit verlangsamt

     

  • Konzentrationsfähigkeit vermindert

     

  • Merkfähigkeit hat nachgelassen

     

  • Koordination erschwert
     

   Kompensations- und Vorsichtsmassnahmen
   

  • Vermeiden Sie Fahrten in der Dämmerung, in der Nacht oder
    bei sehr schlechtem Wetter. Jährliche augenärztliche Kontrolle.
    Brille immer der Sehschärfe anpassen und stets sauber halten.
    Scheiben (alle!) und Scheinwerfer sauber halten.
     

  • Jährlicher Gehörtest. Wenn nötig Hörhilfe einsetzen.

     

  • Kopf- und Oberkörper-Drehbewegungen trainieren  Beispiel >

     

  • Vermeiden Sie Verkehrsspitzenzeiten und verkehrsreiche Strassen. Fahren Sie nicht bei Schnee, Eis oder Starkregen.
     

  • Fahren Sie nicht, wenn Sie sich müde, schwach oder unwohl fühlen.
     

  • Fahrt gut planen. Genügend Zeit und Pausen einplanen und ein-halten. Handy ausschalten, keine Ablenkungen.
     

  • Kein Alkohol am Steuer! Vorsicht bei Medikamenten und deren Kombination.

  Tipps:
 

  1. Halten Sie sich körperlich und geistig fit durch viel Bewegung und ausgewogene Ernährung.
     

  2. Wählen Sie ein komfortables Fahrzeug mit grossen Scheiben, beheizbaren Rückspiegeln, bequemen, nicht zu tiefen, gut ein-stellbaren Sitzen, grossen, weiten Türen, gut lesbare Anzeigen am Armaturenbrett und  leicht bedienbaren Hebeln und Knöp-fen. Nutzen Sie die technischen Möglichkeiten wie Automatikgetriebe, Tempomat mit ACC Abstandsregler, Fahrassistent, Müdigkeitssensor, Bremsassistent, Einparkhilfe/Parkierungssensoren usw.
     

  3. Frischen Sie Theorie und Praxis durch Fahrkurse auf.
     

 

   Weiterführende Infos:
   
Autofahren im Alter - Broschüre von asa und bfu

   Mobil bleiben mit Sicherheit - Broschüre von TCS

   FahrsicherheitsCheck - umfangreicher Selbsttest der bfu

   Weitere Hinweise zum Thema "Mobilität" finden Sie in unserer Link-Sammlung auf dieser Seite

Hinweise:

Informationen rund um dieses Thema finden Sie beim Touring-Club
Schweiz
 resp. bei der Sektion Waldstätte 
   
Der TCS bietet Fahrkurse für Senioren 60+ an.
 

Die bfu bietet einen FahrsicherheitsCheck als Selbsttest an

   
Der SFV (Schweiz. Fahrlehrerverband) bietet Fahrberatung für
Senioren
an

Kontakte: 

Touring-Club Schweiz
Chemin de Blandonnet 4, 1214 Vernier
Tel. 0844 888 111   Email >    Webseite >


TCS Sektion Waldstätte
Burgerstrasse 22, Postfach 7991, 6000 Luzern 7
Tel. 041 228 94 94  Email >   Webseite >
   
Schweiz. Fahrlehrerverband SFV
Effingerstrasse 8, 3001 Bern
Tel. 031 812 20 10  Email >  Webseite >  Fahrberatung >

Sicherheit zu Hause

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Sorgentelefon

S

Telefonhilfe, Krisentelefon, Telefonberatung, Nottelefon, Telefonseelsorge – bei grossen und kleineren Sorgen, Krisen, Angst, Depressionen.

​   

Die Dargebotene Hand ist rund um die Uhr eine erste Anlaufstelle nicht nur für Menschen in schwierigen Lebenslagen, sondern auch für solche mit alltäglichen Sorgen – unabhängig von Alter, kultureller oder konfessioneller Zugehörigkeit. Die Dargebotene Hand nimmt über Telefon und Internet die Rolle eines verständnisvollen, einfühlsamen und unvoreingenommenen Gesprächspartners ein, der wirklich zuhört und mit dem die Ratsuchenden über alles reden können. Selbstverständlich unter Wahrung völliger Anonymität und hundertprozentiger Diskretion.

   

Als leicht zugängliches Angebot leistet Telefon 143 oder www.143.ch  einen wichtigen Beitrag, um Krisensituationen aufzufangen und Kurzschlusshandlungen zu verhindern.

​Quelle: www.143.ch

Beratung per Telefon:

Anrufende haben das Recht, anonym zu bleiben. Telefon 143 arbeitet deshalb ohne Anruferkennung und bewahrt nach aussen striktes Stillschweigen.

   

Beratung per Webmail:

In der Online Beratung der Dargebotenen Hand bleiben Sie anonym. Die Mitarbeitenden sind an die Schweigepflicht gebunden. Der Kontakt vollzieht sich über eine gesicherte Internetleitung.

   

Beratung per Chat:

Auch bei der Online-Beratung haben Anonymität und Datenschutz oberste Priorität. Die Beratenden sind an die Schweigepflicht gebunden. Sie kommunizieren in einem geschützten Chatraum. Nach dem Chat-Kontakt werden ihre Einträge vom gesicherten Server gelöscht.

Kontakte: 

Die dargebotene Hand - Sorgentelefon

   

► Sorgentelefon  143

   

► Webmail >    (Erstantwort innert 48 Std.)

   

► Chat >  (2 Chaträume, i.d.R. von 08:00-23:​00 Uhr)

Sozialamt

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Spitex

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Sterbebegleitung / Palliativ

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Steuererklärung

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bevor die nächste Steuererklärung fällig ist!

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...

Sucht im Alter

S

Überschrift

Inhalt in Bearbeitung...   folgt bald

In der Zwischenzeit verweisen wir auf das PDF-Dokument>

Hinweis:

Text...

Kontakte: 

Text...