INFO - WISSENSWERTES - N

Notruf zu Hause

N

Immer mehr ältere Menschen entscheiden sich für einen Notruf zu Hause. Ein Notruf zu Hause lässt Sie rund um die Uhr unabhängig und selbststimmt in den eigenen vier Wänden leben.

Ein Sturz, Schwindel, ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall, gesundheitliche Probleme, Unwohlsein – Sie sind alleine zu Hause! Ob beim Treppensteigen, beim Giessen Ihrer Balkonblumen oder beim Duschen – dank einem Notruf-System haben Sie stets ein sicheres Gefühl. Auch Ihre Angehörigen sind beruhigt!

Mit einem bewährten Notruf-System werden Sie sofort mit der Notruf-Zentrale verbunden und Hilfe kann unverzüglich in die Wege geleitet werden.

Wenn Sie gerne unterwegs sind, haben Sie mit einem mobilen Notruf-System auch ausser Haus eine komfortable Sicherheit. Mit Ihrem Mobiltelefon oder einem anderen geeigneten Gerät können Sie jederzeit den Kontakt zur Notrufzentrale aufnehmen.

Hinweis:

   

Die Ortsvertretung Spitex verfügt über spezielle Prospekte verschiedener Notruf-Systeme.

Kontakte: 

   

Schweizerisches Rotes Kreuz Luzern
Maihofstrasse 95c, 6006 Luzern
Tel. 041 418 70 10 / 0842 47 47 47

Email >   Webseite > 

   

SmartLife Care  von Swisscom, Tel. 0800 800 800

   

Limmex AG, 8048 Zürich, Tel. 044 577 74 00

    

Vitatel AG, 4153 Reinach, Tel. 061 261 62 46

Notruf-Nummern

N

Hinweis:

    

* Die Nummer 0900 11 14 14 des Ärztlichen Notfall-Dienstes

   des Kantons Luzern ist kostenpflichtig mit CHF 3.23 pro Minute

Polizeiposten regional:

Polizeiposten Willisau, Tel. 041 970 01 17

Polizeiposten Schötz,  Tel. 041 980 11 17

Nachbarschaftshilfe

N

Nachbarschaftshilfe bezeichnet eine gegenseitige, unter Nachbarn gewährte Form der Hilfe und Unterstützung, bei der zumeist auf ein Entgelt in Form einer Geldzahlung verzichtet und stattdessen Gegenleistungen in ähnlicher Form erbracht werden.  Nachbar-schaftshilfe ist üblicherweise ein Instrument sozialer Gemeinschaften zur Bewältigung von individuellen oder gemeinschaftlichen Bedürfnissen, Notlagen und Krisen.

Dass man sich unter Nachbarn hilft, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, eine unabdingbare Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben im Wohnblock oder der Einfamilienhaus-Siedlung. Manchmal getrauen sich Menschen aber nicht, um Hilfe zu fragen. Auf der anderen Seite wollen sich Hilfsbereite nicht aufdrängen oder sie kennen niemanden, dem die eigenen Talente gerade sehr nützlich wären. Darum braucht es die Nachbarschaftshilfe-Organisationen. Am Beispiel «VICINO LUZERN» oder  «Nachbarschaftshilfe Zürich» werden Menschen zusammengeführt: Engagierte Frauen und Männer und hilfesuchende Nach-barinnen und Nachbarn. Es werden Kontakte und die gegenseitige nachbarschaftliche Hilfe im Dorf oder im Quartier gefördert, welche bestehende soziale Einrichtungen und Institutionen ergänzen.

Quelle: Nachbarschaftshilfe Zürich und Vicino Luzern

Hinweis:

   

Mit dem Einverständnis der Angehörigen und der beigezogenen Personen kann ein solides Netzwerk entstehen, z.B. Mithilfe bei
der Haushaltführung, Einkäufe erledigen, Spazierbegleitung usw.

     

Der Seniorenrat stellt sich gerne als Anlaufstelle zur Verfügung.

Bei ausreichend Angeboten und Nachfragen werden wir eine offizielle Kontaktbörse schaffen und versuchen zu vermitteln

Kontakte: 

   

Marlis Wermelinger, Egolzwil

Mitglied Seniorenrat, Ressort Soziale Institutionen 

Tel. 041 980 31 24  Email >

Marie-Theres Egli, Wauwil

Vermittlerin Besuchsgruppe    

Tel. 041 980 35 07  Email >